Geranie |Pelargonium - Storchschnabel

Was wäre der Sommer ohne diesen Klassiker

Die ersten Geranien wurden schon um das 16. Jahrhundert in Europa eingeführt. Das Wort Geranie stammt aus dem griechischen Géranos, was "Kranich" bedeutet. Im allgemeinen kennen die Verbraucher zwar viele Sorten, aber nicht die unendliche Gattungsvielfalt. Viele Pelargonien werden vom Laien auch nicht als solche erkannt. Die ätherischen Öle, welche die Duftpelargonien produzieren, erinnern an ein sehr weites Spektum an Zitrusdüften. Auch Rosen- und Muscatvariationen sind dabei. Die Kapland Pelargonien werden in der afrikanischen Urbevölkerung heute noch als natürliches Antibiotikum eingesetzt. Im europäischen Raum wird das Wurzelextrakt als Medikament gegen Husten, Bronchitis und zur Stärkung des Immunsystems anerkannt.